Forum:Layout-Studien
Thema:Anlagenlayout in DXF / CATIA V5 3D Planung
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
Gerhard Deeg

Beiträge: 2642 / 1090

CREO - OSD - OSM
HP XW4400 - XW4600
Dell Inspiron 17E
NVIDIA QUADRO FX1500
NVIDIA Quadro FX1800
HP Mini 210 2002sg
WIN 7 Ultimate 32/64

Hallo Go4Cat,

wenn ich Deine Frage ricjtig verstanden habe, dann willst Du aus einem 2D-DXF ein 3D-Volumenmodell erzeugen. Ist das richtig?

Denn wenn Du eine DXF-Datei in ein 3D-Modeller aufrufst bekommst Du alles das rein, was in der 2D-Zeichnung drin ist.

Nun heißt es sauber machen, damit der 3D-Moddeller auch was damit anfangen kann.

Im Grunde ist es egal welches CAD-System Du verwendest, ein 3D-Modellierer braucht immer ein geschlossenes 2D-Layout.

Es wäre vielleicht gut, wenn Du ein Beispiel mal ins Form reinstellen würdest, dann kann Dir bestimmt auch geholfen werden.

Gruß aus Berlin Gerhard

------------------
Das Rentnerleben hat auch so seine Tücken!
Hund Gassi führen, danach ist der Haushalt dran.
Und ab und zu mal an den Rechner! :-)