Forum:Inventor VBA
Thema:Try & Catch in VBA?
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
mb-ing

Beiträge: 605 / 0

Inventor 2013, WIN 10 (64bit), Dell Precision T1650, 16GB (PSP 2011 Pro)

@Ralf:

Vielen herzlichen Dank für Deine Antwort.
Die ausgelagerte Funktion liefert mir einen bool'schen Wert zurück und kein Objekt, da ich manchmal nur wissen möchte, ob etwas vorhanden ist 
Ist bisschen universeller....
Vielleicht baue ich mir eine zweite Funktion, die gleich das Objekt zurückgibt.

Also Sprungmarken führen mich nicht zu meinem Ziel.
Kann man sich ggf. eine eigenständige Funktion oder Klasse für Try & Catch bauen?
Hmm, wie soll die dann ausschauen? 

Wie lösen andere Kollegen die Anforderung?

Danke und Grüße
MB-Ing.

------------------
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht auch nichts