Forum:Inventor
Thema:IV 2020.3 Materialbrowser ärgert mich
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
Leo Laimer

Beiträge: 25786 / 4238

IV bis 2019

Hallo,

Ich weiß nicht ob das am neuesten .3 patch liegt oder generell am 2020er oder an meinem Win7/64 oder an mir selber...
Jedenfalls will ich grad mal ein kleines Holzbauwerk zusammenbasteln und da hab ich die Materialien Thuje und Esche in Verwendung.
Da es diese Hölzer in der Inventor Materialbibliothek nicht gibt hab ich z.B. Birke angewendet und dies dann als Dokumentenmaterial in Thuje umbenannt. So bin ich früher auch schon umgegangen wenn ich auf die Schnelle mal ein unübliches Material benötigt hab.

Nun steht jedenfalls im Material-dropdown brav Thuje, hat aber natürlich noch die falsche Dichte von Birke.
Also einfach den Materialbrowser starten, da das Dokumentenmateriel Thuje... Ohje, das steht da garnicht, da steht wieder Holz (Birke) wie original vor dem Umbenennen.
Das lässt sich nun nicht mehr auf Thuje umbenennen mit der Behauptung dass es Thuje schon gäbe, ich solle gefälligst einen anderen Namen verwenden.
Will ich das Dokumentenmaterial editieren steht da auch als Name Holz (Birke) und lässt sich nicht auf Thuje umbenennen - selbe Begründung wie oben.
Naja, saublöd und stinkt nach IV-Fehler, aber ich will ja nur die richtige Dichte haben, also will ich auf die Schnelle die Dichte ändern - geht auch nicht mit der saloppen Aussage "Stil konnte nicht aktualisiert werden".

Jetzt steh ich komplett im Eck und weiß nicht mehr weiter.
Habe mich bisher auch nie wirklich ernsthaft mit diesen Material- und Darstellungsmonstern beschäftigt, sondern immer nur den denkbar einfachsten Weg aussenrum gewählt - und nun funktioniert der auch nicht mehr.

Stelle zu Sicherheit das Bauteil hier rein, vielleich kann mir Jemand helfen?

------------------
mfg - Leo

Michael Puschner

Beiträge: 12882 / 29

DELL M6600
Inventor Pro 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019, 2020, 2021; Nastran 2016, 2017, 2018, 2019, 2020, 2021; AutoCAD/M 2010, 2018, 2021 (Win7)
AIP11 (VM XP32sp2)
Inventor R1 (VM WinNT4sp6)
AutoCAD 2.1 (VM Win98se)

Ein Programm sollte nicht nur Hand und Fuß, sondern auch Herz und Hirn haben.
(Michael Anton)

Hallo Leo,

das Material- und Darstellungsmonster reagiert auf Umbennen nicht so, wie du es erwartest. Umbenennen erzeugt keinen neuen Datensatz. Die interne eindeutige Kennung (UID) bleibt identisch. Daher kann es passieren, dass plötzlich der alte Name wieder da ist. Die Namen sind ja nicht eindeutig, da dasselbe Material bei einem andere Sprachpaket auch einen anderen Namen hat. Eindeutig ist nur die UID. Andererseits kannst du dennoch das Material "Holz (Birke)" noch zusätzlich in dein Bauteil holen. Dann hast du zwei "Holz (Birke)" in deinem  Bauteil, die plötzlich doch wieder unterschieden werden, obwohl sie dieselbe UID haben. Am besten denkt man gar nicht darüber nach, wann Inventor die UID und wann den Namen verwendet.       

Wie kommst du aus der Nummer wieder raus? Nur so: Weise dem Bauteil ein anderes Material zu, z.B. "Generisch". Nehme den Befehl "Bereinigen" aus dem Menü "Verwalten" und lösche damit das Material, dass dort wieder "Thuje" heißt. (Im Materialbrowser kann es aufgrund des Konfliktes nicht gelöscht werden.)

Nun machst du das, was du hättest von Anfang an tun sollen: Weise dem Bauteil das Meterial "Holz (Birke)" zu. NICHT umbenennen! Kopiere das Material mit dem Kontextbefehl "Duplizieren" (RMT im Materialbrowser). Das ergibt dann ein neues(!) Material mit einer neuen UID und dem Namen "Holz (Birke)(1)". Bearbeite dieses Material und ändere den Namen auf allen drei Registerkarten "Identität", "Aussehen" und "Pysisch" jeweils von "Holz (Birke)(1)" auf "Thuje", "A-Thuje" und "P-Thuje". Weise deinem Bauteil dieses Material "Thuje" zu und lösche oder bereinige das Material "Holz (Birke)" aus deinem Bauteil. Das neue Material "Thuje" kannst du jetzt in Identität, Aussehen (Darstelluung) und Physisch (Physik) nach Herzenslust ändern.

Lege das Material in einer eigenen Bibliothek oder in deinen Favoriten ab, falls du es auch noch in anderen Bauteilen brauchst. Gehe aber nicht hin und dubliziere ein Material in einem anderen Bauteil um es dann dort auch "Thuje" zu nennen. Denn sonst hast du wieder zwei Materialien mit unterschiedlichen UIDs, die aber beide "Thuje" heißen und der nächste Konflikt ist vorprogrammiert.

Viel Erfolg mit dem Material- und Darstellungsmonster! Ach ja, an 2020.3 oder Win7/64 liegt's nicht ...    

Passe auf dich und deine Lieben auf, grüße schön und bleibt alle gesund.


------------------
Michael Puschner
Autodesk Certified Instructor
Autodesk Inventor Certified Expert
Autodesk Inventor Certified Professional
Mensch und Maschine Scholle GmbH

Roland Schröder

Beiträge: 12504 / 340

IV 2017 + 2018 + 2019
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

Hi Leo,

ja, das ist inzwischen eine ziemlich verfi**te S***e mit den Materialien, auch in den vorherigen Versionen schon. Jedes Material hat jetzt ein "Aussehen" und eine "Physik", und erst das Letztere ist der eigentliche Werkstoff. Und ebenso wie die verschiedenen Materialien, werden nun auch die verschiedenen Varianten von Aussehen und Physik gesondert und getrennt voneinander verwaltet.

Vorteil daran ist, dass man einen Werkstoff, den es in mehreren verschiedenen Aussehens-Varianten in der Bibliothek geben soll, nur ein Mal definieren muss und zentral verwalten kann. Z. B. hätten ja "PVC grau" und "PVC schwarz" und alle anderen möglichen Farbvarianten dieselben physikalischen Eigenschaften.

Genauso muss man nun das Aussehen von grauem Plastik nur ein Mal beschreiben und kann es auf alle möglichen Kunststoffe und auch andere Materialien anwenden, die ebenso grau aussehen.

Blöderweise dürfen sich trotz der verschiedenen Kategorien aber keine Namen wiederholen. Da muss man dann ein bisschen erfinderisch sein, und die einzelnen Benennungen (genauso wie die Vorstellung von der Datenstruktur) entsprechend erweitern, um Material, Aussehen und Werkstoff unterscheiden zu können.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Michael Puschner

Beiträge: 12882 / 29

DELL M6600
Inventor Pro 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019, 2020, 2021; Nastran 2016, 2017, 2018, 2019, 2020, 2021; AutoCAD/M 2010, 2018, 2021 (Win7)
AIP11 (VM XP32sp2)
Inventor R1 (VM WinNT4sp6)
AutoCAD 2.1 (VM Win98se)

Ein Programm sollte nicht nur Hand und Fuß, sondern auch Herz und Hirn haben.
(Michael Anton)

Zitat:
Original erstellt von Roland Schröder:
... Blöderweise dürfen sich trotz der verschiedenen Kategorien aber keine Namen wiederholen. Da muss man dann ein bisschen erfinderisch sein, und die einzelnen Benennungen (genauso wie die Vorstellung von der Datenstruktur) entsprechend erweitern, um Material, Aussehen und Werkstoff unterscheiden zu können.

Danke, Roland, auch da steckt man nicht wirklich drin. Eigentlich sollten Identität, Darstelluung und Physik identische Namen haben dürfen. Aber ich erinnere mich daran, dass du damit auch mal eine Bauchlandung gemacht hattest. Seither vermeide ich das ebenso, hatte aber gerade gar nicht daran gedacht. Ich habe meinen Beitrag oben entsprechend geändert. Sicher ist sicher.

------------------
Michael Puschner
Autodesk Certified Instructor
Autodesk Inventor Certified Expert
Autodesk Inventor Certified Professional
Mensch und Maschine Scholle GmbH

Leo Laimer

Beiträge: 25786 / 4238

IV bis 2019

Danke an Michael und Roland.
An Deiner (Michaels) Beschreibung erkennt man auch gleich wie umständlich bis an die Grenze zur Schikane das ganze Material- und Darstellungsgewirxe ist.

Es bleibt die Frage:
Warum in aller Welt gibts überhaupt die RMB-Option "Umbenennen" wenn man sie nicht verwenden soll da sie nicht funktioniert (oder manchmal doch, weil ich genau das schon öfters gemacht habe)?
Um einen Simplicissimus wie mich aufs Glatteis zu führen?
Es sei noch angefügt, dass genau dieselbe Vorgangsweise (Umbenennen eines aus der Materialbibliothek in das Bauteil eingefügte Material von Holz (Eiche) auf Esche), bei den anderern Bauteilen problemlos geklappt hat. Inklusive Änderung der Dichte.

Das ist es was ich an IV mittlerweile so inbrünstig hasse:
Dass man ein hochdotierter IV-Wissenschaftler sein muss um die allereinfachsten Dinge hin zu kriegen.

Nachtrag:
Bleibt auch allesamt gesund und ertragt lockdown, Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit mit Geduld und macht das Beste draus!

------------------
mfg - Leo

Roland Schröder

Beiträge: 12504 / 340

IV 2017 + 2018 + 2019
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

Zitat:
Original erstellt von Leo Laimer:
...die RMB-Option "Umbenennen"
Hab ich grad heut benutzt, und zwar um einem "duplizierten" Material "~", das dann "~(1)" heißt, einen besseren Namen zu geben.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Leo Laimer

Beiträge: 25786 / 4238

IV bis 2019

Jo eh...
Hatte gestern das direkte Umbenennen bei zwei Materialien aus der Mat. Bibliothek anwenden versucht, bei dem einen gings, beim anderen nicht.
Dass das lt. Michael grundsätzlich "verboten" ist sollte Adesk besser honorieren indem die RMB-Option dann ausgegraut ist.
------------------
mfg - Leo

[Diese Nachricht wurde von Leo Laimer am 30. Apr. 2020 editiert.]

Roland Schröder

Beiträge: 12504 / 340

IV 2017 + 2018 + 2019
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

Zitat:
Original erstellt von Leo Laimer :
...lt. Michael grundsätzlich "verboten"
Ist es nicht! Es erzeugt nur keine neue Material-Identität.

Duplizieren erzeugt eine neue Material-Identität. Und die kann man dann umbenennen. Hat Michael auch schon geschrieben.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Leo Laimer

Beiträge: 25786 / 4238

IV bis 2019

Ich hab noch immer nicht verstanden warum ich das eine Material umbenennen konnte und das andere nicht.

------------------
mfg - Leo

Roland Schröder

Beiträge: 12504 / 340

IV 2017 + 2018 + 2019
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

Zitat:
Original erstellt von Leo Laimer :
...warum ich das eine Material umbenennen konnte und das andere nicht.
Ich vermute, dass es zu dem Zeitpunkt in dem Dokument schon ein "Aussehen" oder ein "Physisch" gleichen Namens gab.

Wobei Inventor als zusätzliche Belustigung hier wie auch an anderen (aber nicht an allen  )Stellen Groß- und Kleinschreibung nicht unterscheidet.

Mein in der alten Umgebung genutzter Trick, zur Unterscheidung in der Stilbliothek Farben (als adjektiv gedacht) klein und Materialien (als Substantiv gedacht) groß zu schreiben, ging nach dem Konvertieren in die neue Umgebung auch nicht mehr. Da muss man sich dann halt anpassen. 

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Leo Laimer

Beiträge: 25786 / 4238

IV bis 2019

So einfach ist das hier nicht.
Bauteile deren Material gestern nicht umzubenennen möglich war funktionieren heute, und Teile deren Material ich gestern lustig umbenennen konnte kann ich heute nicht.
Das Materiel des Teil deren Kopie ich gestern hier hochgeladen hab kann ich heute umbenennen, die Kopie davon nach wie vor nicht.
Es gibt keine "Darstellung" gleichen Namens wie das gewünschte Material.

Es handelt sich IMHO zumindest um eine Inkonsistenz vonseiten IV.
Meine Meinung dazu ist, dass nichtmal Adesk selber die ganzen Untiefen dieser Material- und Darstellungsbrowsermonstrositäten versteht, geschweige denn ordentlich im Griff hat.
Womit ich mich entschuldigt fühle das persönlich nicht zu durchblicken, wie sollte ich auch als armes kleines Userlein.

------------------
mfg - Leo