Forum:EPLAN Electric P8
Thema:Projektstruktur
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
Jonas-4711

Beiträge: 53 / 0

EPLAN Electric P8 2.7 HF3

Letztlich mus Hagen bzw. seine Firma entscheiden wie die Struktur aussehen soll.
Die EN81346 ist auf jeden Fall sehr hilfreich. Daran sollte man sich anlehnen. Allein mit den drei Fragen kommt man schon weiter wie man anfangen soll:
    Was tut das System oder das Objekt? (Funktionsaspekt)
    Wie ist das System oder das Objekt zusammengesetzt? (Produktaspekt)
    Wo befindet sich das System oder das Objekt? (Ortsaspekt)
Anschließend kann man sich die einzelnen Strukturkennzeichen zurecht machen. Es ist auch normal das es beim ersten Mal nicht genau so wird wie man es möchte oder es sich die Firma gewünscht hat.
Kann dir nur empfehlen zwei oder drei verschiedene Ansätze auszuarbeiten (ggf. in Excel) und dann mit einem (zwei, drei,..) anderen darüber sprechen. Vor- und Nachteile abwägen sofern diese schon erkennbar sind.

Auswertungen spielen selbstverständlich auch eine Rolle, allerdings erwarte ich hier keine Probleme. Das funktioniert gut - bisher haben wir bei uns jede Auswertung die benötigt wurde hinbekommen (Die Ausnahme bestätigt natürlich die Regel).

Für die einzelnen Dokumentenarten lohnt sich ein Blick in die EN61355-1. Ist auch viel bei Wikipedia drin falls die Norm bei euch nicht vorhanden ist.

Bei den BMK auch dran denken wie diese Aussehen sollten. Dürfen die BMK in den einzelnen UV´s/ Hallen gleich sein? Wie lang darf ein BMK sein?

Wäre super, wenn du euren "Endstand" mit uns teilst.

Grüße!