Forum:CAD Standards
Thema:CAD Richtlinien
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
Rainer Schulze

Beiträge: 4419 / 0

>>kennt jemand gute Literatur zum Thema CAD Richtlinien?

Zunächst einmal möchte ich anmerken, dass Deine Fragestellung recht unpräzise ist. Es gibt Richtlinien und "Empfehlungen" von recht unterschiedlicher Art.
Und Richtlinien sind immer an einen bestimmten Zweck gebunden. Da Du Deine  Zielstellung nicht angibst, kann man Dich eigentlich nur auf eine Normensuche beim Beuth-Verlag oder ähnliche Quellen verweisen.
Für die Zeichnungserstellung gibt es Normen, aber für 3D-Modelle gibt es nach meiner Kenntnis keine allgemein gültigen Standards. Manche Großkonzerne (Automobilindustrie, Luftfahrt) definieren Standards für ihre Projekte. Aber entsprechende "Literatur" bekommt man dann nur als Auftragnehmer.

>>- Wie sollten Modell aufgebaut sein

Das ist je nach Branche, Art des Produkts und den Eigenschaften des CAD-Systems unterschiedlich. Die Hinweise von ThoMay zeigen ja wohl, dass "effizienter" Arbeitsstil unterschiedlich gedeutet werden kann.

>>Namensstruktur

Das ist zunächst einmal willkürlich. Ich habe noch keine "Goldene Regel" gesehen. Meist ist das Schema von Namen und Nummern in jeder Firma individuell historisch gewachsen.

Für eine Literatursuche empfehle ich den Karlsruher Universitätskatalog:
http://www.ubka.uni-karlsruhe.de/kvk.html

------------------
Rainer Schulze