Forum:SolidWorks Simulation
Thema:Hohlräume ohne Strömungsbedingungen ausschließen
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
ramonad

Beiträge: 59 / 0

Hallo,

ich benutze Solidworks Flow simulation und ich würde gerne eine externe Strömung simulieren. Was bedeutet bei den allgemeinen Einstellungen: Hohlräume ohne Strömungsbedingungen ausschließen? 

Ich würde mich sehr über Hilfe freuen 

freierfall

Beiträge: 10823 / 83

M7520 - 32GB RAM
WIN10 64bit
SWX Flow 2019

einfach mal F1 drücken und da kommt diese Hilfe, reicht Dir das nicht aus? herzlich Sascha

---

Ausschluss von Innenbereichen oder Hohlräumen

Vor der Berechnung analysiert und bestimmt das Modell alle inneren Hohlräume. Jeder dieser Hohlräume wird als Strömungsbereich erachtet und im Hohlrauminneren wird ein Berechnungsnetz aufgebaut. Um die erforderlichen Systemressourcen zu verringern, können Sie eine der beiden Möglichkeiten verwenden:

Innenbereiche ausschließen. Ermöglicht es Ihnen, in externen Strömungsanalysen geschlossene Innenbereiche zu ignorieren.

Hohlräume ohne Strömungsbedingungen ausschließen. Bei der Internen und Externen Strömungsanalyse wählen Sie diese Option, wenn geschlossene interne Flächen ohne Randbedingung oder auf ihren Oberflächen angegebene Lüfter ausgenommen werden sollen.

Beide Prozeduren wirken sich nicht auf das Modell aus, ermöglichen aber die Vermeidung von unnötigen Netzverfeinerungen und Strömungsberechnungen in nicht analysierten Modellbereichen. Wenn Sie diese Optionen auswählen, werden die entsprechenden Bereiche und Kavitäten mit Feststoff gefüllt.

Durch den Ausschluss von internen Bereichen und Kavitäten werden möglicherweise Ergebnisse verfälscht, wenn der Wärmeaustausch zwischen Feststoffteilen und Fluidvolumen analysiert wird.

ramonad

Beiträge: 59 / 0

Guter Tipp. Vielen dank!