Forum:SolidWorks
Thema:Flächen in Zeichnung einfärben
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
HankMoody

Beiträge: 55 / 0

Wow, vielen Dank! Eigentlich genau das, was ich gesucht habe. Leider muss ich aber bei jeder Zeile und bei jedem Teil neu die Ebene auswählen. Sprich, ich kann der Eigenschaft nicht zuweisen, dass es immer die Daten der zweiten oder dritten Ebene abrufen soll. Damit ist es für eine dauerhafte Nutzung nicht geeignet.<P>Ich habe lange Zeit mit Inventor gearbeitet, dort war es möglich, eine Baugruppe dbzgl. wie ein Einzelteil zu behandeln. Dementsprechend wurden dann nur die Daten dieser Ebene abgerufen - egal, an welchem teil der BGR die Positionsfahne angezogen wurde. Eigtl. die einfachste Variante, geht nur leider bei SW augenscheinlich nicht.

Bei vielen Features geht das, aber komischerweise sind z.B. 3 O-Ringe des gleichen Artikel in einer Ebene verbaut (kein Muster) und bei zweien gehts, beim dritten nicht. Hier scheiterts leider daran, dass SW die Kanten nicht übernehmen kann...

Kann man denn die Anzeigeart in einer Ansicht für verschiedene Teile unterschiedlich festlegen. So könnte ich z.B. für die gesamte Ansicht "Schattiert mit Kanten" (Realistisch) wählen und den Prüfling als Gittermodell darstellen.