Forum:SolidWorks
Thema:ab SolidWorks 2016 - Feature Gewinde - Bibliotheksteildatei für ISO-Gewinde
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
bk.sc

Beiträge: 2318 / 69

-Solid Works 2019 SP3
-Pro Engineer WF 3

Hallo Krümmel,

ok wenn man sich in den Standard Vorgaben für die Abmaßen in der DIN 13 bewegt hast du natürlich recht, da triffst du bei M10 mit 8,5 immer in das Toleranzfeld (wusste nicht das dieses bei Muttern so groß ist ~0,3). Wie oben bereits erwähnt hängt das vom Prozessschritt ab und ob mit dem Gewinde danach noch etwas passiert z.B. eben eine Beschichtung, bei uns sind auf Grund desen die Abmasse der Rohlinge gerne mal abweichend zur Norm damit die beschichteten Muttern / Schrauben am Ende auch passen.
Liegt bei uns eben in der Natur der Dinge das wir uns mit dem Thema Gewinde tiefergehend befassen als der Otto-Normalverbraucher. 

Gruß
Bernd 

------------------
--- Man muß nicht alles wissen, man muß nur wissen wo es steht ---

Staatlich anerkannte Deutschniete