Forum:Rund um AutoCAD
Thema:Autmatische Beschriftung Stabdicken
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
spider_dd

Beiträge: 1038 / 42

Win 10Pro
Intel(R) Core(TM) i7-7700
NVIDIA Quadro P1000
ACAD, Civil-3D 2018

Ja, genau, die Textrichtung ist von der Richtung Anfangs- zum Endpunkt der Linie abhängig. Auch die Lage des Textes hängt davon ab, der Text ist immer "auf" der Linie (Mittelpunkt der Linie + ein bisschen "nach oben").
Könnte man recht einfach lösen, wenn Textrichtung zwischen -pi/2 und + pi/2, dann um 180 Grad drehen. Fragt sich nur, ob der Text dann auch auf die andere Seite der Linie soll, damit er optisch nicht unter der Linie liegt.

Gruß
Thomas