Forum:Rapid Prototyping (RapidX)
Thema:3D-Druck aus PLA Metallbeschichten
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
Micha Knipp

Beiträge: 1751 / 0

XEON E5 3,2GHz 24GB PNY Q2000, 30"
Windows 7/64 Professional
Inventor Pro 2017
Vault Pro 2017
SpacePilot Pro
---
HP Z1 * 27"
Windows 7/64 Professional
SpaceNavigator
Alibre-GD V2017 64 - M-Files 8
KeyShot 6 64

Hall Andi,

zunächst mal vielen Dank für die Rückmeldung.

Zitat:
Original erstellt von Andi Beck:
Was bleibt, ist der SLM-Druck, der wiederum unverschämt teuer ist. Es ist mit Kosten von dem 10-fachen und mehr im Verhältnis zum Kunstoff-3D-Druck zu rechnen.
Ich habe Angebote von 2.500 bis über 3.000 € plus Nachbearbeitung für dieses Teil erhalten.
Das kann ich so unseren Kunden nicht weitergeben.

Uns bleibt momentan nichts anderes übrig, als wieder zu dem traditionellem Schweißverfahren zurückzukehren.


Jetzt vergleichst Du SLM mit "Kunststoff-3D-Druck"; fertigen willst Du aber in Blech.

Meine Frage: wie siehts denn da mit den Kosten aus?

------------------
Gruß aus Leverkusen
Micha Knipp