Forum:NX
Thema:[NX 10] Faces/Bodies vereinen gestaltet sich schwierig
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
LukeTrey

Beiträge: 1 / 0

NX 10

Hallo liebe CAD-Community,

aktuell versuche ich die Flächen eines bestehenden Bauteils zu reduzieren, damit anschließend besser ein neues Mesh für eine FEM-Simulation generiert werden kann. Leider liegt keine Ur-Version vor, in der man das Bauteil nochmal neu generieren kann, deswegen muss ich mit dem arbeiten, was ich bekommen habe.

Nachdem ich die "Sew"-Funktion genutzt habe, habe ich anschließend versucht mit "Join Faces" Flächen zusammen zu legen. Ein Paar Flächen konnte ich so zusammen legen. Jedoch spuckt NX mir bei größeren Flächen die Fehlermeldung aus "Face is not parametrical-rectengular" oder manchmal auch "Face do not match U-Vrange".

Es liegen 2050 Bodies. Der "Unite"-Befehl funktioniert leider auch nicht.
Ich hoffe ich konnte euch einen Eindruck vermitteln.

Beste Grüße
Luke

[Diese Nachricht wurde von LukeTrey am 12. Sep. 2019 editiert.]

mseufert

Beiträge: 2445 / 0

HP Z420
WIN XP32 / WIN7 64
UG NX6-11
SUN Ultra 60
Solaris 7
CADDS5
3D Printer Prusa MK2 S

Hallo Luke,

das sieht ja richtig bescheiden aus ... In NX kannst du ja mal einen Quilt daran testen. Damit lassen sich - zumindest theoretisch - Flächen zusammenfassen.
Einfacher wäre es, wenn das FEM STL Daten lesen könnte. Kann ich mit ganz gut vorstellen, da STL ja im Prinzip schon ein Mesh ist. Dann mal STL exportieren und die FEM-Applikation damit füttern.

Gruß,

Michael

------------------
Ein Mensch wird laut, wenn er was will;
wenn er's erst hat, dann wird er still;
Das "Danke" ist, nach alter Sitte,
Weit selt'ner als das "Bitte, Bitte".

Wolfen1982

Beiträge: 118 / 0

Win 10 64-Bit
NX 12.0.2.9 MP5 (Build 20.1.0)
Catia V5R28 SP3 HF14
Fujitsu Celsius H Series
Intel i7-6820HQ
64 GB RAM
Nvidia Quadro M2000M (442.50)

Servus,

schau mal ob du mit Optimize Face weiter kommst.
Aber beachte, alle Optimierungen verändern auch die Flächen minimal.

------------------
MfG Wolfen