Forum:KeyShot
Thema:Einige Fragen zu Keyshot
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
Polyshot

Beiträge: 1 / 0

Guten Tag,

ich hatte die letzten paar Wochen mit der Keyshot Testversion rumgewerkelt und muss sagen, dass es schon Spaß macht. Vor allem funktioniert alles intuitiv und sauber. Das war zumindest mein Gefühl.
Allerdings haben sich ein paar Fragen aufgetan:

1. Wenn ich Animationen aus einem anderen 3D Programm importiere, brauche ich da die Keyshot Pro Version um diese dann auch zu rendern? Da ja nur ab der Pro Animationen mit dabei sind. Die Frage ist, ob das halt eben auch für importierte Animationen gilt.

2. Ich möchte eine Maschine animieren. Also quasi ein Teil nachbilden dass seinen Weg durch die Maschine geht. Ist das realisiierbar mit Keyshot? Weil alle Videos wo ich zum Thema Animation und Keyshot gesehen habe, beschränken sich auf simple Rotationen beispielsweise von einem Sekundenzeiger. Aber etwas komplexeres finde ich nicht. Oder würdet ihr bei so etwas eher auf Blender/Cinema4D ausweichen?

Ich danke im Voraus

jpsonics

Beiträge: 589 / 7451

Master of the Unicorns

Servus Polyshot,

habe seit einigen Wochen ebenfalls die Ehre mich intensiver mit Keyshot befassen zu müssen dürfen.

Zu 1.) kann ich dir leider nichts sagen. Was wo und wie im Funktionsumfang enthalten ist, damit musste durfte ich mich noch nicht beschäftigen, da die Entscheidung ob, und wenn ja welche, Version angeschafft wird leider nicht in meiner Hand liegt, sondern in Händen, die nicht damit arbeiten müssen dürfen. 

Die zweite Frage ist aber beim letzten Workshop auch bei uns aufgetaucht und da kam vom Trainer eine ganz klare Ansage: "Animationen die über einfache Bewegungen hinaus gehen, macht man nicht mit Keyshot. Blender, Cinema und noch ein paar andere sind da besser geeignet. Von da über z.B. *.abc-Daten nach Keyshot und da dann hübsch machen." 

------------------
Grüße.
Christian -jpsonics- J.
-----------------------------------------------
Dieser Post kann Spuren von Ironie, Zynismus, Sarkasmus, Schwarzen Humor enthalten!
-----------------------------------------------
This post was sent using 100 recycled electrons
-----------------------------------------------

MaWoBu

Beiträge: 141 / 0

HP ZBook 17 G4
nVidia Quadro P5000
Windows 10 (Pro)
---
Pro/ENGINEER Wildfire 2
...
Creo Parametric 5.0
Creo Direct, Illustrate, ...
Startup TOOLS 2018 (aktuell)
Model Processor / User
KeyShot 8.x (aktuell)
Photoshop CC

Moin.

Erstellung und Rendering einer Animation ist lizenztechnisch durch die Pro-Version möglich. Und dies ist unabhängig von importierten oder innerhalb KeyShot erzeugten Animationen.
Innerhalb von KeyShot geht Einiges (auch für komplexe Bewegungen). Nur müssen diese Bewegungen heruntergebrochen auf lineare und rotierende Teilbewegungen. Aus diesem Grund nutzen einige Anwender externe Programme zum Erstellen der Animation und importieren diese über die Schnittstelle .abc (= alembic cache) oder über Plugins zu den Programmen wie Cinema4D oder Creo Parametric, etc.

Ich hoffe, dass dies die Fragen beantwortet.

Gruß
Marco

------------------
mostly harmless