Forum:KeyShot
Thema:Teileauswahl nach Masse oder Volumen
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
MaWoBu

Beiträge: 140 / 0

HP ZBook 17 G4
nVidia Quadro P5000
Windows 10 (Pro)
---
Pro/ENGINEER Wildfire 2
...
Creo Parametric 5.0
Creo Direct, Illustrate, ...
Startup TOOLS 2018 (aktuell)
Model Processor / User
KeyShot 8.x (aktuell)
Photoshop CC

Hallo Stephan.

KeyShot kennt weder Masse noch Volumen. Die Geometrie der Teile werden durch Polygone definiert. Hierbei kennt KeyShot die äußeren Abmaße in X,Y,Z relativ zur Ausrichtung vom Koordinatensystem der Szene.

Die Suche der Modelle umfasst in erster Instanz den Objekttyp (Teile, Lichter, Animation ausgeblendete Objekte oder Objekte auf definierten Render-Layer) und in 2. Instanz bei Teile können diese per Volltextsuche anhand der Modellnamen oder dem Materialnamen gefunden / selektiert werden.

Durch die Scripting-Konsole könnte noch etwas (z.B. Teile mit max. Abmaße in X,Y,Z) realisiert werden. Dies setzt jedoch Kenntnisse in Python voraus.

Gruß
Marco

------------------
mostly harmless