Forum:SolidWorks
Thema:Verrundung = Risse oder Graphikfehler?
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
goofy_ac

Beiträge: 950 / 0

Dell Precision 7740; i7/9850@2,6GHz
Quadro RTX5000; 32GB; Win10x64 prof.
SWX2017 SP5; dbWorks 17 SP 2.6

Hallo efo

so eine Darstellung kann mehrere Ursachen haben:
- es schimmern Objekte welcher Art auch immer aus dem Hintergrund durch (z.B. Gewindekreise, die als Beschriftung eingefügt wurden)
- der Teilbereiche wurden als "Aufsatz linear ausgetragen" erzeugt, dabei aber nicht der Haken gesetzt bei "Ergebnis verschmelzen"
- es ist einfache eine fehlerhafte Darstellung, die aufgrund Leistungsbeschränkung (Systemoptionen -> Leistung / Dokumenteigenschaften -> Bildqualität) auftreten
- in Skizzen für Aufsätze, die auf anderen ausgetragen werden, wurde die Ursprungsgeometrie nicht exakt übernommen (z.B. Kurve nicht als Element übernommen, sondern über Durchmesser-Wert mit minimalem Fehler eingegeben)

Viele Grüße - Axel