Forum:SolidWorks
Thema:Pr��fma��e, Pr��ftabelle
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge bearbeiten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
nahe

Beiträge: 1317 / 0

arbeite mit:
HP Z440 Workstation
Xenon (12-Kern) 3.5GHz
32GB RAM
238GB SSD
------------------------
SWX-2016 SP5.0
DBWorks-R15 SP2.9
----------------
Windows 7 64 bit
----------------
VB
VBA
Lotus Notes Datenbanken
erste Schritte mit Swift

Hallo Dirk,

statt in eine Excel-Tabelle in eine SWX Tabelle zu schreiben, sollte kein großes Problem sein.
Hängt halt auch davon ab, was Du Dir davon erwartest z.B.:
- Positionierung der Tabelle
- Berücksichtigung der versch. Formaten
- Wann und Wie soll aktualisiert werden
- ...

Ohne das Makro zu kennen, würde ich als größtes Problem sehen,
Wie werden "Prüfmaße" gehandelt die keine Maße sind und als solche nicht mit der Eigenschaft
Prüfmaß versehen sind.
z.B.: Härteangaben, Form- Lagetoleranzen, ....

Sorry, ich weiß, dass Dir das jetzt nicht viel weiterhilft.
Ich würde einfach mal versuchen das Makro das Du gefunden hast, abzuändern.

------------------
Grüße
Heinz

(c)2017 CAD.de