Forum:RUPLAN
Thema:Externe Datei per AWT updaten
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
Hochi

Beiträge: 90 / 0

Moin,
das Beispiel das Du hast, ist wohl aus dem Programmierhandbuch, bezieht sich aber auf das Mischen zweier Dateien. Über A&BANTYP E wird eine Datei als Pseudo-Ruplan-Adresse angemeldet. Eine E&-Definition legt dann die Spaltenbereiche fest und mit den bekannten Aktionen S und O werden dann Daten aus dieser Datei in den Buffer übernommen.
Um eine Datei einfach in den AWT-Buffer zu bekommen, muss man entweder in der Sammel-AWT den Dateinamen als Input angeben (die Datei muss dann im Verzeichnis RUP$AWTD liegen), oder A&INDAT usw. benutzen. Vielleicht mal danach im Programmierhandbuch suchen.
Dann ist die Datei so im AWT-Buffer, als hätte die vorangegangene AWT den Buffer gefüllt.
Viel Erfolg