Forum:RUPLAN
Thema:&NOOBJ mit AWT eintragen
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
Hochi

Beiträge: 104 / 0

Oft hilft die Einstellung B A&ZUSTXT YES.

Hintergrund: Normalerweise nutzt die AWT nur bereits definierte Textfelder am Symbol (wegen Position, Sichtbarkeit etc.) G&NAME ist ein Sonderfall, und wird erst bei Online-Kontrolle ("Jotten") eingetragen. Beim Lösen wird er dann bis auf die Objektklasse geleert.

Außerdem denke ich, dass es schon "GER &NOOBJ" sein muss, da eine Objektklasse nötig ist. (Wie im Beispiel ja auch)

Zu I 'ILAGE' kann ich nur sagen, dass hier wohl das in ILAGE spezifizierte Textfeld geleert wird. Vielleicht ein Querverweis?