Forum:Inventor
Thema:Gewicht/Masse in Schriftfeld
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
Roland Schröder

Beiträge: 12514 / 340

IV 2017 + 2018 + 2019
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

Zitat:
Original erstellt von Leo Laimer:
...durchaus ein Thema.
Ich will nicht abstreiten, dass es solche Diskussionen tatsächlich gibt, aber ich bleibe dabei, dass sie unsinnig sind. Noch dazu in diesem Fall, wo die Form, in der Inventor das Gewicht ausgibt, die eindeutig bessere ist.

Inventor rechnet mit Einheiten und gibt physikalische Größen auch mit Einheit raus, und das ist auch gut so!

Stattdessen nur mit Zahlenwerten zu hantieren und Gleichungen aufzustellen, ohne den Sinn und das Zusammenspiel der Einheiten zu betrachten, und dann am Ende erst wieder eine passende Einheit dran zu hängen, ist eine veraltete und gefährliche Praxis. Die Liste der aus solchem Vorgehen resutierenden Fehler ist lang. Diese Einsicht war schon bekannt und wurde uns vom Lehrer dringend vermittelt, als ich noch zur Schule ging (na gut: mit dem Mofa fuhr), und das ist ziemlich lange her.

Im vorliegenden Fall muss nur aus irgendeinem Grund (z. B. andere Dokumentationsregeln von irgendeiner anderen Firma) die Einheit in der Modelldatei verstellt sein, und schon steht unerkannt eine falsche Zahl in dem ach so gründlich geregelten Dokument.

Nix gegen Torsten! Wenn die Dinge so liegen, wie sie liegen, muss es halt sein, aber bitte nicht mit dem Argument, dass es dann "richtiger" wäre.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!