Forum:ELCAD
Thema:Automatische BMK-Nummerierung
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
DGr

Beiträge: 65 / 0

Hi,
das mit der Blattnummer geht aber noch einfacher. Es gibt die Systemvariable BLATT, die den Inhalt des Codes 62 verwendet. Also einfach im Symbol die Formel ("-"&BLATT&"H"&PFAD)>(Zieldialog) verwenden. Ich empfehle übrigens an dieser Stelle kein "!" zu verwenden, denn sonst würde jede Verschiebung in einen anderen Pfad ein neues Bmk bedeuten. Das kann bei bereits gebauten Schaltungen zu Problemen oder zumindest deutlich mehr Arbeit führen. Das Beispiel kann man auch in der AUCOTEC-Bibliothek "alternate" im Symbol "CD_H_IL01-SH" nachlesen.
Und das mit dem Ort kann nur ein generelles Beispiel sein, denn den kriegt man mit der Vorbelegung 3 beim Code 1009 auch so in´s Symbol; wenn er denn unbedingt als fester Eintrag im Symbol stehen muss und es nicht reicht, dass er logisch für das Symbol gilt.
Gruß
    Dirk