Forum:Anwendungen
Thema:Welche CAD Software verwenden
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
StefanBerlitz

Beiträge: 8756 / 682

SunZu sagt:
Analysiere die Vorteile, die
du aus meinem Ratschlag ziehst.
Dann gliedere deine Kräfte
entsprechend und mache dir
außergewöhnliche Taktiken zunutze.

Hallo happycrazy,

und ein herzliches Willkommen auf CAD.de  

Wenn ihr nicht eines der gängigen 3D CAD Systeme verwenden wollt, die sicher alle diese Anforderungen erfüllen können, sondern euch zunächst mal (oder auch langfristig) ein Tool aus dem Niedrigpreis oder gar Kostenlossektor anschauen wollt, kannst du dir mal den Thread preiswertes, gutes CAD-System durchlesen, da sind einige Hinweise drin, Anregungen und Diskussionen, auch im Hinblick auch spätere FEM Software. Oder auch diesen hier oder mal in den schauen. Vielleicht ist da ja was dabei.

Ansonsten wird dir jeder Vertriebler, Marketingmensch und auch die meisten User der diversen Systeme bestätigen, dass deine Anforderung wie leichte Erlernbarkeit, preiswert (also im Sinne von "den Preis wert", nicht von "Geiz ist geil") selbstverständlich sind und auch dass das System durch Module für FEM tauglich sind bzw. gemacht werden können.

Letztlich kommt es auf deine Anforderungen an, wie schnell du lernst und dich z.B. in 3D zu Recht findest, was für dich finanziell tragbar ist (0, 50, 500 oder 5000 EUR) und wie gut du in FEM bist, um nicht nur bunte Bilder zu produzieren.

 

Zitat:
Original erstellt von happycrazy:
Wir sind uns bewusst, was wir uns da vorgenommen haben, jeder in seinem Bereich. Scheitern wäre nicht schlimm, aber gerade weil es schwierig ist, wollen wir es angehen. Ausserdem sind wir in der guten Situation, dass Zeit nicht die entscheidende Rolle spielt.

Das ist eine prima Voraussetzung, ich hoffe, ihr zeigt das notwendige Durchhaltevermögen. Alles Gute bei der Umsetzung und dass ihr alles schafft, was ihr euch so vorstellt.

Ciao,
Stefan

------------------
Inoffizielle deutsche SolidWorks Hilfeseite    http://solidworks.cad.de
Stefans SolidWorks Blog