&NOOBJ mit AWT eintragen / RUPLAN
karstenz 07. Okt. 2015, 16:26

Hallo an alle Ruplangequälten,
ich habe mal wieder ein Problem mit AWTs. (EVU-Modul)
Ich möchte Symbole auf &NOOBJ setzen...
Funktioniert zum Beispiel bei Kabeladern, aber nicht bei UJ* (sind die "ANLAGE/ORT"-Symbole auf Kabelübersichtsplänen)

Erster Versuch: schient zumindest bei Kabeladern zu funktionieren, nicht aber bei Selektion auf UJ* oder konkrete UJ124

S S&NAME GW501
I G&NAME "&NOOBJ"
E

Zweiter Versuch: Spicken in der AWT "NOB20_INPEVU" die für die hielt die bei Rechtsklick aufs Symbol->"&noobj eintragen" aufgerufen wird. Da vermutete ich wie folgt:

S S&NAME UJ124
I G&NAME "GER &NOOBJ"
E

kein Erfolg...

S S&NAME UJ124
O G&NAME 'C&C1'
G C&C2 'C&C1(1:3)'
G C&C3 "&NOOBJ"
G C&CGNAME ''C&C2'" "'C&C3''
I G&NAME 'C&CGNAME'
I 'ILAGE'
E

etwas ausführlicheres Klauen hat auch nichts gebracht. 
was mache ich falsch und nebenbei was bedeutet I 'ILAGE' ?

Hochi 08. Okt. 2015, 08:53

Oft hilft die Einstellung B A&ZUSTXT YES.

Hintergrund: Normalerweise nutzt die AWT nur bereits definierte Textfelder am Symbol (wegen Position, Sichtbarkeit etc.) G&NAME ist ein Sonderfall, und wird erst bei Online-Kontrolle ("Jotten") eingetragen. Beim Lösen wird er dann bis auf die Objektklasse geleert.

Außerdem denke ich, dass es schon "GER &NOOBJ" sein muss, da eine Objektklasse nötig ist. (Wie im Beispiel ja auch)

Zu I 'ILAGE' kann ich nur sagen, dass hier wohl das in ILAGE spezifizierte Textfeld geleert wird. Vielleicht ein Querverweis?

windoof-user 13. Okt. 2015, 12:41

Hallo
das liegt an der Symbolklasse. Stell die Symbolklasse auf 0 (S&A)

Gruss Christian

karstenz 13. Okt. 2015, 14:36

Hallo,
bin jetzt erst wieder auf das vor mir her geschobene Problem gestoßen.
Hochi hat recht: A&ZUSTXT war das entscheidende.
Auf S&A=0 standen die Symbole schon.

Danke an euch beide.

[Diese Nachricht wurde von karstenz am 13. Okt. 2015 editiert.]