Format übertragen (Pinselmäßig) / RUPLAN
CAE.IT 09. Nov. 2012, 17:07

Hallo Kollegen,

mein Problem ist wie folgt:
Ich kopiere eine Schaltgruppe
(Endschalterplan Darstellung der einzelnen EA-Karten 90, Text mittig über dem Bauteil)

dann füge ich es auf einem anderen Blatt ein, es ändert sich jedoch die Schriftgröße und die Ausrichtung,
d.h. ich muß das Aussehen von Hand so hinbasteln, das es wieder stimmt.

In einem ordentlichen Programm gibt es zur Übertragung von Formaten einfach den Pinsel,(Word, Excel, Eplan)
Gibt es hier irgendwo etwas ähnliches, bzw kann ich erzwingen, das die Teilschaltung eingefügt wird, "as build"?

cad_hans 12. Nov. 2012, 07:15

hallo,

prinzipiell wird eine teilschaltung mit allen eigenschaften so eingefügt wie sie abgespeichert wurde.
eine funktion dass ein text beim einfügen die voreinstellungen aus (wie bei eplan) einer ebene übernimmt gibt es so nicht.
man kann aber das programm sohingehend anpassen, dass solche funktionen möglich sind.
ruplan bietet da viele möglichkeiten weil jeder anwender etwas anderes will.
eine möglichkeit ist, dass man beim abspeichern des blattes ein programm laufen lässt (startet automatisch beim speichern der adresse) welches den plan nach gewissen voreinstellungen abändert.
eine pinselfunktion hab ich mir schon gebastelt. funktioniert auch genau nach MEINEN vorstellungen.


ps: was ein ordentliches programm ist auffassungssache. bei ruplan muss ich mich z.b. nicht um ebenen der klemmenleisten kümmern, bzw. kann ich in jede klemme einen artikel eintragen und überlass dem programm das rechnen. muss auch die klemmenleiste nicht neu sortieren wenn ich mal ein paar stück dazugeb

Planbastler 12. Nov. 2012, 18:14

Hallo Jürgen,

beim Einfügen von Teilschaltungen, zieht sich doch eine Maske auf. In dieser sind Richtungen und auch Größen änderbar. Wenn du jetzt zwischenzeitlich ein Symbol angewählt hast, welches gedreht ist, wird deine Teilschaltung auch gedreht in den Plan eingebracht.
Gruß

Planbastler

Peter-64 12. Nov. 2012, 19:18

Hi an alle,

korrekt... Ruplan verhält sich "bockig", ist ja nicht Windows,

das mit den verschobenen und veränderten Text(eigenschaften)
könnte mit der Textaufrückautomatik "per W" zu tun haben...

CAE.IT 17. Nov. 2012, 11:42

Vielen Dank euch allen!

Ich war sauer, möchte die Diskussion über das Programmverhalten nicht weiter führen.
Das Programm ist so wie es ist, und wir müssen  damit klarkommen, deshalb ja auch das Forum :-)

Ich habe die genaue Ursache nicht herausgefunden, jedenfalls ging es plötzlich.

Peter-64 19. Nov. 2012, 19:29

Naja, zumindest gibt's eine Antwort...

Zitat:
Ich war sauer, möchte die Diskussion über das Programmverhalten nicht weiter führen.

Jeder ist mal sauer wegen des Verhaltens diverser Software,
diskutieren oder ergründen weswegen Software x oder y das genau
so macht, ist ja Sinn, oder nicht, dieser (und anderer) Plattform(en).

Zitat:
ps: was ein ordentliches programm ist auffassungssache

Ganz genau, jede(r) erwartet sich von Software SEINE/IHRE Lösung.

Also: wenn's nicht zu sehr weh tut... woran könnte es liegen?

Ruplanungsloser 20. Nov. 2012, 10:46

Hi alle,
ich nehme doch mal an wir sprechen über gespeicherte Teilschaltungen?

kommt denn die "Entnahme" und das "Einfügen" aus dem gleichen Projekt?

LG