Familientabelle Instance / PTC Creo Allgemein
Christian Lier 25. Jun. 2020, 12:13

Hallo zusammen.
Kurze Frage.
Kann ich in der Familientabelle auch nachdem Ich die Instanzen mit Unterinstanzen festgelegt habe,
auch irgendwie einfach in einen neuen Ordner ablegen?
Bzw.eine neue Übergeordnete Instanz erstelllen in der diese dann enthalten sind?

Also Ich möchte die Ordner Pasfeder A;C und E haben.Diee unterscheiden sich nur in den Senkungen.
Und dann in möchte Ich die markierten Ordner in jedem der Instanzen A,C,E haben.(Natürlich umbenannt)
Die Längentabellen und Abmaßtabellen sind ja in allen gleich.
Oder muss Ich alle Tabellen kopieren und einfügen.

EWcadmin 26. Jun. 2020, 08:58

Arbeitest Du ohne PDM/PLM? Also noch file-basiert? Dann ist doch ie komplette Familientabelle inkl. der Unterinstanzen in einem einzigen prt enthalten und somit auch nur in einem Ordner gespeichert.
In einigen PDM/PLM-Systemen gibt es zwar Ordner, aber mir erschließt sich da der Sinn nicht so ganz, Familientabellen in verschiedene Ordner aufzuteilen. Das verwirrt doch nur, oder?

Christian Lier 30. Jun. 2020, 08:29

Hi.
Na klaro.
Bei uns ist alles noch Oldschool.
Die Unterordner machen schon Sinn.
Bei einer Schraube definiere Ich ja alle Werte in Bezug auf Schraubenabmaße (Gewindegröße,Schlüsselweite,Kopf usw.)in der obersten Instanz.
Also hat man dann die Ordner M2 bis M20 z.B.
Dann definiere Ich in den Ordner M2,also in der Unterinstanz die ganzen Längen,Gewindelänge und eine Angabe über die Schraubengröße (M2x30)z.B.

arni1 30. Jun. 2020, 08:54

Wenn Du es unbedingt so maschen willst, dann müssen die Untertabellen kopiert und eingefügt werden.

Aber auch ich sehe keinen Vorteil in den verschachtelten Familientabellen.
Auch wenn eine Familientabelle ziemlich umfangreich wird, kann ja die Variantenauswahl mit
#nach_Spalte und #Wert zügig gefunden werden.

Gruß
Arni