Abhängige kinematische Bewegung / PTC Creo Allgemein
nupogody 16. Aug. 2019, 14:23


bew.jpg


bew_2.jpg

 
Hallo Kollegen!


Ich wollte nach einem guten Tip fragen:

ich habe eine "C"-Schiene. In dieser Schiene sind 2 Gleitkörper geführt.
Es gibt also nur 1 Freiheitsgrad, nämlich die lineare Bewegung. Mit der Hand vom Schnappschuß funktioniert es wunderbar. Man kann die Gleitkörper UNABHÄNGIG hin und her bewegen.

Nun....> ich will eine gekoppelte Bewegung realisieren. Die Gleitkörper sollen zu oder weg von einander bewegt werden, dabei diese Bewegung soll dann erfolgen, wenn nur einer (egal welcher) von den Gleitkörpern bewegt wird.

Ich stelle mir vor, ich habe einen Wert wie im Bild 2, und denn kann ich durch die "Hand" verändern, dabei im Hintergrund eine Beziehung "=" steuert den Wert vom zweiten Gleitkörper.

Ginge so etwas?

Danke euch im Voraus!

MaWoBu 17. Aug. 2019, 15:03

Für diese Aufgabe gibt es die Funktion Getriebe im Mechanismus. Dies Getriebe wird auf den beiden Verbindungen referenziert, die Richtung entsprechend gegeneinander ausgerichtet und das Übersetzungsverhältnis von 1(:1).

Mehr braucht es nicht.

Gruß
Marco

nupogody 17. Aug. 2019, 15:26

Servus! Das weiss ich..aber da geht es um etwas komplett anderes. Die Bewegung muss deswegen nicht mit Motor ausgeführt werden, weil es sich hier um eine Untersuchung handelt, bei der untersucht werden soll, ob das Mechanismus als solches funktioniert.
Daher bleibt meine Frage, wie kann ich diese Bemassungsarameter abgreifen um sie mittels eine Beziehung "=" stellen kann.

tarsobar 19. Aug. 2019, 12:08

Moin!

Wie wäre es ein Skelett zu verwenden?

Gruß

T.

nupogody 19. Aug. 2019, 12:29

Servus!

Habe ich...das bringt mir aber nichts. Die Teile müssen mit Mechanismen eingebaut werden um diese bewegen zu können...vom Hand

BergMax 21. Aug. 2019, 10:24


Schieber.txt

 

Zitat:
Original erstellt von nupogody:
...Die Bewegung muss deswegen nicht mit Motor ausgeführt werden...

Was hat ein Getriebe mit einem Motor zu tun? Er schreibt nichts von Motor!

Du weißt zwar alles, hast aber offenbar trotzdem keine Ahnung...

Film im Anhang, die Dateiendung muss auf avi geändert werden.


nupogody 21. Aug. 2019, 10:37

Deine Meinung ist mir völlig egal

BergMax 21. Aug. 2019, 10:46

Den Positionsparameter eines Gelenkes kann man nicht abfragen.

Over and out.

nupogody 21. Aug. 2019, 10:53

Ok...danke! Ich werde also nach andere Aufbaumöglichkeiten suchen.
Die Aufgabestellung ist so, dass nicht der "Motor" der Spinderl den Ton angibt, sondern die Bewegung der in den Gleitkörper befestigten  Elemente die "Motorbewegung ausmachen.

Aber egal...im.Moment kann ich nicht viel erzählen, da es sich um eine Entwicklung handelt

Danke euch!

BergMax 21. Aug. 2019, 11:44

Hast du dir mein Video angesehen?
Da wird jeweils nur ein Gleitkörper per "Hand" bewegt und der andere bewegt sich entsprechend gegenläufig.
Das ist, wie es Marco schon gesagt hat, nur über ein Getriebe realisiert.

Noch als Ergänzung..

Bei einem Schubgelenk hast du nur Zugriff auf die folgenden Parameter (die Nummer ist abhängig vom Gelenk):
TRANSLATION1_STATIC_FRICTION
TRANSLATION1_KINETIC_FRICTION
TRANSLATION1_RESTITUTION
TRANSLATION1_MINIMUM_LIMIT
TRANSLATION1_MAXIMUM_LIMIT
TRANSLATION1_ZERO_POSITION -> Regeneratonswert

Aktivierst du den Regenerationswert, kannst du über den Parameter die Gelenmkposition festlegen, die nach der Regenerierung eingenommen wird.

nupogody 21. Aug. 2019, 11:56

Dein Video habe ich übersehen gehabt.
Ja... scheint das zu sein was ich realisieren wollte. Ich dachte, bei Getriebe, brauche ich auch ein Motor.
Das wäre in der Tat so sehr gut.
Nun... zurück auf mein erstes Bild: ich habe eine 3 seitige Schiene, in jeder Strang von der 2 solche Gleitkörper liegen und alle 6 dasselbe tun: mit der Hand bewegt man einen beliebigen Nutenstein und alle 6 laufen nach der selben Schema--weg oder zu einender.
Ginge das auch?
Es wäre übrigens sehr nett, wenn du dir schon die Mühe machen würdest, auch das die Baugruppe hoch zu laden. Dann wäre mir echt geholfen.

Danke! Gruß!

BergMax 21. Aug. 2019, 14:57

Hallo

und ja, das ginge auch. Man muss dann nur mehrere Getriebe definieren.
Bitte ändere deine Systeminfo, damit ich weiß, mit welcher Version du arbeitest.
Creo3000 benutzte ich nicht und mein Modell ist in Creo4 erstellt.
Weiß ich ob du das lesen kannst???

nupogody 21. Aug. 2019, 15:07

Ja.. ich bin halt schon in der Zukunft..daher Creo 3000.
Am liebsten arbeite ich immer noch (und das wird bis Creo 3000 so bleiben) mit WildFire und Intralink.
Aber ich kann alles auslesen.. 2,3,4, und 5.
Version ist egal.

Danke dir!

BergMax 21. Aug. 2019, 16:06


com.zip

 
Na gut, weil du hier immer so freundlich und besonnen schreibst...

Simples Beispielmodell in kommerzieller Creo4-Version.

nupogody 21. Aug. 2019, 21:52

Hallo Max!

Danke dir! genau das wollte ich erreichen.
Ich weis dass ihr alle sehr zuvorkommende menschen seid und immer helfen.
Ich werde versuchen mich zu bessern und netter werden.

Du hast wieder mein Wissensstand sehr verbessert.
Bis bald!

GunnarHansen 26. Aug. 2019, 11:09

Mojn
Ich kann diese enorme Geduld von Max nur bewundern. Alle Achtung.
üs von mir sind unterwegs!
Ich hoffe der Nupo hat auch einiges ausgegeben
MfG Gunnar

[Diese Nachricht wurde von GunnarHansen am 26. Aug. 2019 editiert.]

BergMax 27. Aug. 2019, 08:48

Danke dafÜÜÜÜÜr. 

Zitat:
Original erstellt von GunnarHansen:
...Ich hoffe der Nupo hat auch einiges ausgegeben

Nicht doch, wo denkst du hin?