[NX 10] Faces/Bodies vereinen gestaltet sich schwierig / NX
LukeTrey 12. Sep. 2019, 10:14


Problem.JPG

 
Hallo liebe CAD-Community,

aktuell versuche ich die Flächen eines bestehenden Bauteils zu reduzieren, damit anschließend besser ein neues Mesh für eine FEM-Simulation generiert werden kann. Leider liegt keine Ur-Version vor, in der man das Bauteil nochmal neu generieren kann, deswegen muss ich mit dem arbeiten, was ich bekommen habe.

Nachdem ich die "Sew"-Funktion genutzt habe, habe ich anschließend versucht mit "Join Faces" Flächen zusammen zu legen. Ein Paar Flächen konnte ich so zusammen legen. Jedoch spuckt NX mir bei größeren Flächen die Fehlermeldung aus "Face is not parametrical-rectengular" oder manchmal auch "Face do not match U-Vrange".

Es liegen 2050 Bodies. Der "Unite"-Befehl funktioniert leider auch nicht.
Ich hoffe ich konnte euch einen Eindruck vermitteln.

Beste Grüße
Luke

[Diese Nachricht wurde von LukeTrey am 12. Sep. 2019 editiert.]

mseufert 12. Sep. 2019, 13:46

Hallo Luke,

das sieht ja richtig bescheiden aus ... In NX kannst du ja mal einen Quilt daran testen. Damit lassen sich - zumindest theoretisch - Flächen zusammenfassen.
Einfacher wäre es, wenn das FEM STL Daten lesen könnte. Kann ich mit ganz gut vorstellen, da STL ja im Prinzip schon ein Mesh ist. Dann mal STL exportieren und die FEM-Applikation damit füttern.

Gruß,

Michael

Wolfen1982 12. Sep. 2019, 14:14


Optimize_Face.png

 
Servus,

schau mal ob du mit Optimize Face weiter kommst.
Aber beachte, alle Optimierungen verändern auch die Flächen minimal.