Transparentpapier & Ledergenarbtes Papier / KeyShot
K.ro 30. Jan. 2020, 10:15


backcover_red_leather_1.jpg

 
Hallo zusammen,

vielleicht kann mir jemand helfen, hat einen Link oder ähnliches.

Ich sollte für ein Projekt 2 Papiersorten haben und krieg das selbst irgendwie nicht hin. Bislang hatte ich nur die standard-Einführung und keine Schulung zum Materialdiagramm.

Papiersorte 1: Transparentpapier / Butterbrotpapier
Papiersorte 2: Ledergenarbt (angehängtes Bild)

In der Cloud Bibliothek hab ich leider nichts passendes gefunden und das mit dem Materialdiagramm ist nicht gerade selbsterklärend.
Ich hatte es mal fast, allerdings war das papier viel zu transparent. Es kann auch sein dass ich mich einfach nur dumm anstelle, ich bekomme glas oft nicht mal transparent (so dass man einen Gegenstand im Glas farbig sieht) und komm mir gerade extrem dämlich vor. xD

Für Ideen wär ich sehr dankbar.

MaWoBu 02. Feb. 2020, 15:05


ButterbrotpapierTest1.zip

 
Moin K.ro

Mit dem Materialdiagramm hatte ich anfänglich (sprich, als es mit KeyShot 6 neu war) ebenfalls meine Bedenken. Doch die Anordnung von Knoten (node based) ist absolut logisch.

Die Frage nach dem Butterbrotpapier ist aus meiner Sicht nicht eine Frage vom Materialdiagramm, sondern vielmehr eine Wahl vom korrekten Basismaterial. Denn so ein semi-transparentes Material kann (vermutlich) sehr leicht aus dem Materialtyp Erweitert (engl. Advanced) hergestellt werden. Du benötigst einen passenden Wert in der Transmission, damit das durchlaufende Licht gestreut wird.

Mithilfe vom Materialdiagramm lässt sich höchsten die Bump-Maps oder Verformungen schneller arrangieren, um die Knitter und Fältchen zu definieren.

Lustigerweise passiert mir häufiger, dass da ich mich mit dem Materialdiagramm auskenne, es dann auch nutze. Zwei, drei Gedanken und schon hab ich ein Material (was OK ist) und durch 3 Knoten gesteuert wird.
Probier' doch einfach mal das angehängte Material aus.

Viel Spaß!

LG
Marco

K.ro 03. Feb. 2020, 11:50

Guten Morgen Marco,

ich finde das Materialdiagramm unfassbar spannend und versuch mich immer wieder daran. Schau mir die Zusammensetzung von anderen Materialien an, probier mal ein paar Sachen aus, versuch es zu verstehen, etc.
Allerdings fühl ich mich dabei oft wie jemand, der noch nie in seinem Leben einen Kuchen gebacken hat und einfach nur Zutaten, ohne Rezept/Anleitung, hingestellt bekommt.

Wir hatten in der Einführungsschulung auch kaum ewas zum Thema Material. Es ging mehr um die super Basic Sachen (import, export, etc.) und dann Dinge wie Animation, Etiketten einfügen, Kameras und Umgebungen speichern. Es war wirklich super Basic.

Dein Butterbrotpapier ist Perfekt! Ganz vielen, lieben Dank dafür.
Das schau ich mir auch genauer an, da lerne ich bestimmt wieder etwas dazu.

Vielen DANK!!!!

MaWoBu 04. Feb. 2020, 09:41

Moin K.ro.

Ja, genau dafür ist das Basistraining ausgelegt. (Ich in mir nicht gaaaanz so sicher, ob wir von demselben Training sprechen), aber die Intension von unserem Basistraining ist rund um die Basics und zweitens umfasst es so ziemlich alle Funktionen, die mit der kleinen Version/Lizenz (sprich KeyShot HD) erreicht werden können - plus etwas links und rechts davon mit dem Hinweis auf die Pro-Version.
Um die Funktionen der Pro Version zu lernen (und das Material Diagramm gehört dazu), haben wir einen Aufbauworkshop definiert.

Und jetzt kommt der Teil mit der Eigenwerbung!

Alle Infos sind auf KeyShot.de zu finden.

Ich persönlich gebe jetzt nicht alle KeyShot Trainings. Dafür sind wir ein Team auf die gesamte Republik verteilt. D.b. je nachdem, wo du das Training besuchst, wirst du die lokalen Kollegen antreffen.
(mein Schreibtisch steht in der wunderschönen Hansestadt Hamburg.)
Oder einfach bei uns melden, wir sprechen darüber und wir finden ne Lösung für alle Fragen.


Viel Vergnügen mit KeyShot!

Gruß
Marco