Konstruktionsprogramm für Tablet-PC / Heisse Eisen
Manfred Gündchen 02. Jun. 2020, 11:12

Moin in die Runde.

Da ich nicht so recht weis, wo meine Frage hingehören könnte, an diesem Brett aber, IMHO, ’ne Menge Spezies mit durchaus übergreifenden Interessen, mitmachen, deshalb hier die Frage nach einem Konstruktionsprogramm für Tablet-PC.

Tablet bei mir iPad.

Mit SketchBook „bin ich durch“. Zu sehr „Malprogramm“, dass die unten aufgeführten Funktionen eigentlich nicht beinhaltet.
Die „Apfel-Skizzierfunktionen“ im Notizprogramm sind auch nur rudimentär.


Folgende „Spezifikation“ also.

Einfache Skizzierfunktionen wie,
Zeichnen von, Geraden, Kreise, Rechtecke, Vielecke,
kopieren, löschen, ausschneiden, einfügen, etc.

Wenn möglich.
Skizzierfunktionen parametrisch und maßhaltig
Skizzenblöcke erstellen
Bewegungen, kinematische einfache Simulationen
exportieren und importieren nach und von MS-Windows/Programmen


Hat hier jemand den einen oder anderen Tipp für mich?

Schon einmal meinen besten Dank und beste Wünsche!

jpsonics 02. Jun. 2020, 11:30

Servus Manfred,

OnShape schon mal angeschaut? Ist zwar schon ne Weile her, dass ich das in den Fingern hatte, aber soweit ich mich entsinne Cloud-/Browserbasierend und damit Plattform unabhängig.

hakro 02. Jun. 2020, 21:40

Moin Manfred,

mein Tipp: Onshape
www.onshape.com

Modernes professionelles Full-Cloud 3D-CAD-System. Benutzeroberfläche EN und DE. Keine Installation erforderlich. Läuft im Web-Browser (FireFox, Chrome, etc.) unter jedem Betriebssystem. Integriertes PDM. 2D-Zeichnungsableitung. Standard-Teile. Viele Import-/Export-Schnittstellen. Blech-Modul. App-Store (FEA, Rendern, uvm.). Einfach zu erlernen. Umfangreiche Doku und viele Lernprogramme. Gute Unterstützung im Anwenderforum. Android- und iOS-App für Tablets. https://www.onshape.com/cad-blog/cad-for-ipad
Kostenloser FreePlan mit voller Funktionalität für Open Source und öffentliche Projekte verfügbar.

Manfred Gündchen 03. Jun. 2020, 06:36

Moin Ihr.

Erst mal besten Dank für den Tipp und die Infos.

Aber - entgegen meiner Grundidee, einfach mal ein paar Skizzen statt auf‘n Zettel auf‘s Tablet zu bringen, ziemlich überkandidelt.
Wobei…?
Die Idee werd‘ ich mal weiterdenken.
Da werd‘ ich noch ein bisschen weiterbohren…

Was mir nicht gefällt ist „die Cloud“!
Für nur „mal eben schnell“ definitiv zu teuer!
Bei einem kompletten Umstieg, wenn „die Cloud“ außen vorgelassen würde, aber wahrscheinlich interessant.
Aber ein kompletter Umstieg?
Bei dem inzwischen vorhandenen Datengrundgerüst?
Wie gesagt, das muss ich mal weiterdenken…

Demnächst mehr dazu.

jpsonics 03. Jun. 2020, 07:11

Zitat:
Original erstellt von Manfred Gündchen:
Aber - entgegen meiner Grundidee, einfach mal ein paar Skizzen statt auf‘n Zettel auf‘s Tablet zu bringen, ziemlich überkandidelt.
Den Gedankengang hatte ich auch mal .... 
Bin da aber wohl zu konservativ "erzogen" worden ... Es geht nichts über Skizzenblock und Bleistift. 
Arbeitskollege nutzt privat die AutoCAD WebApp und ebenfalls von Autodesk A360. Hab ich aber mit beidem selber keinerlei Erfahrungen. Googles Sketchup wäre vielleicht noch was. Aber außer dem Wissen, dass es da was gibt, schaut es da mit weiteren Informationen recht mau aus bei mir.

Manfred Gündchen 03. Jun. 2020, 09:40

Onshape jetzt - klares nein!

Folgende Voraussetzungen kommen für mich nicht in Frage.
- Online-Projekte
- Webbasiert
- Unbegrenzt Speicher für öffentliche Projekte
- Die Fähigkeit, Designs zu teilen und gleichzeitig mit anderen zusammenzuarbeiten
Das ist, IMHO, die Aushebelung des Rechtes auf Eigentum.

Folgende Prämissen:
Meine Ideen,
mein Wissen,
mein Können
meine Erfahrung,
steht nur nach Bezahlung an mich im Netz. Und dann nur mit entsprechendem Zusatz, dass die Veröffentlichung mein geistiges Eigentum ist.
Und, dass das passiert, davon ist bei den „Klau-basierten-Programmen“ nicht auszugehen.

Häh, und das (s.u.) ist was?
„…Kostenlose CAD-Funktionen der Unternehmensklasse…http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum614/HTML/000006.shtml …“erklär‘ doch mal bitte hakro.

nightsta1k3r 03. Jun. 2020, 10:09

Zitat:
Original erstellt von Manfred Gündchen:
Onshape jetzt - klares nein!
- Unbegrenzt Speicher für öffentliche Projekte
- Die Fähigkeit, Designs zu teilen und gleichzeitig mit anderen zusammenzuarbeiten
Das ist, IMHO, die Aushebelung des Rechtes auf Eigentum.


das ist der gratis Bereich.
Wenn du deinen abgegrenzten Bereich willst musst du Münzen einwerfen  .
Die NoGos für Onshape waren für mich/uns ganz anderer Natur 
Das hat schon in der Skizze angefangen und ging über fehlende Basisfunktionalität im Bauteil weiter.
Für privates Herumspielen ist es OK, aber keinen Cent extra wert  .

Manfred Gündchen 03. Jun. 2020, 17:26

Moin Nighty,

Besten Dank für Deine Ausführungen.
Das hat (auch) sehr geholfen.

Letztendlich entsprechen die von Dir aufgezählten Punkte zu „dann auch noch für Geld“ auch meiner Ansicht…