Inc-Wert Anzeige bei BMK / EPLAN Electric P8
denis88 04. Aug. 2020, 08:57


INC-Wert.jpg

 
Hallo an alle!!


Bei allen (LS,LSS,FI,FILS,..) E-plan BMK`s sollte der Inc der Betriebsmittel (Stromkreissicherungen ) beim
Symbol angegeben werden (siehe Anhang Foto).

Dieser Wert sollte auch jederzeit änderbar sein.

Vielen Dank im Voraus.

EPLAN kurz erklärt 04. Aug. 2020, 09:29

Hallo denis88,
Was genau ist deine Frage?
Gruß Kai

denis88 04. Aug. 2020, 10:26

Hallo Kai,

also ich möchte gerne die Inc-Werte also Bemessungsstrom der jeweiligen Betriebsmittel anzeigen lassen. Beim einfügen v. Artikeln.
Zum Beispiel: Leitungsschutzschalter C-13A zu den Technischen Kenngrößen sollte auch der Inc-Wert angezeigt werden. 13Ax0,8 rdf =10,4A

Siehe auch das Beispiel im Anhang v. ersten Post.

Danke und Vielen Dank

EPLAN kurz erklärt 04. Aug. 2020, 10:55

Wenn du eine Funktionsschablone am Artikel benutzt kannst du dort den Wert in das Feld für Technische Kenngrößen eintragen.
Dann kannst du den auch anzeigen lassen.

denis88 04. Aug. 2020, 11:19

Hallo

ja das hab ich auch, aber der jeder sollte den Wert auch ändern können.
Sobald du ja bei Funktionsschablonen die Technischen Kenngrößen änderst, kommt beim Prüflauf auch die Fehlermeldung.
Es sollte irgendwie wie ein Bemerkung bzw. Funktionstext sein.

Aber leider weiß ich nicht wie ich das lösen kann.

Danke

EPLAN kurz erklärt 04. Aug. 2020, 11:34

Wenn der Wert nicht fix ist für den 13A Automat, dann macht es ja auch keinen Sinn den zu hinterlegen.

matthespro 04. Aug. 2020, 12:06

dann erstelle dir doch ein Benutzerdefiniertes Feld z.B. IncWert oder Einstellwert.
Den kannst du dann am Gerät anzeigen lassen, extern Bearbeiten oder eben auch in Auswertungen zur Anzeige bringen

ralfm 04. Aug. 2020, 12:09

Moin,
der Inc ist schon an den LSS gebunden, also immer Inenn * 0,8. Sollte an den Abgängen ein größerer Betriebsstrom gefordert sein, müsste der LSS geändert werden.
Also wie Kai schon schrub: Den Inc mit in die technische Kenngröße nehmen, oder eine freie Eigenschaft nutzen.

denis88 04. Aug. 2020, 13:04

Hallo matthespro

danke für den Tipp aber leider weiß ich nicht wie man ein benutzerdefiniertes Feld erstellt.
Wäre sehr hilfreich, wenn du mir weiterhelfen kannst.

Danke

denis88 04. Aug. 2020, 13:08

Hallo Ralf,

ja sicherlich kann sich Anlagentechnisch immer der Bemmessungstrom ändern, z.B.: durch Häufung der Automaten, Verdrahtung, Wärme, etc....

Mir wäre am liebsten immer der Inenn*0,8 = Inc-Wert und danach sollen die Techniker dies manuell ändern und technisch richtigstellen.

Danke für deine Antwort

Jonas-4711 04. Aug. 2020, 14:20


Artikelverwaltung.png

 
Hallo denis88,

ich denke die Kollegen meinen die Felder Strom <22071> und Auslösestrom <22075> -  siehe Bild im Anhang.
Strom <22071> für deinen reduzierten Strom (80% vom Nennstrom)
Auslösestrom <22075> für den tatsächlien Auslösestrom
Mit einer Blockeigenschaft könntest du dann deinen Text (Iinc=) und den Strom <22071> aus der Artikeleigenschaft am Bauteil anzeigen lassen.
Alternativ kannst du ein Feld der bei "Freie Eigenschaften" nutzen und anzeigen lassen. Ist im Anhang rötlich markiert.

Grüße

matthespro 04. Aug. 2020, 15:05

Zitat:
Original erstellt von denis88:
Hallo matthespro

danke für den Tipp aber leider weiß ich nicht wie man ein benutzerdefiniertes Feld erstellt.
Wäre sehr hilfreich, wenn du mir weiterhelfen kannst.

Danke


Schau mal unter Optionen -> Eigenschaften Konfigurieren
dort legst du dir dann das Feld
Identifizierender Name: EureKundenKennung.Function.IncWert
Anzeige Name: Inc. Wert/Einstellwerte
Eingabehilfe: Freie Eingabe

oder wenn du dir die Mühe einer Liste machen möchtest kannst du das natürlich auch auswählen
Dann hättest du ein Drop Downfeld an deinem Bauteildialog
Achte darauf, dass das Feld nach dem speichern NICHT den Haken bei "Nicht mehr verwenden" drin hat

Dann musst du nur noch an allen Bauteilen an welchen das Feld zur Anzeige kommen soll,
den Bauteildialog öffnen und die Eigenschaft hinzufügen, Anzeige Eigenschaften auch nciht vergessen ;-)