Querverweisanzeige - OKZ ausblenden / EPLAN Electric P8
Bjoern B. 13. Aug. 2019, 10:52

Hi,
wir haben einige Projekte auf eine neue Projektstruktur (Seitenstruktur mit Dokumentenart/Einbauort/Anlage) umgestellt - dabei wurde auch der Einbauort auf identifizierend gesetzt. Dadurch bedingt umfassen die QVW nun auch den Einbauort - dieser soll aber in unseren Plänen nicht angezeigt werden - wurde er auch in der alten Seitenstruktur welche nur einen beschreibenden Einbauort umfasste nicht. Ein einfaches Umstellen auf Einbauort beschreibend in der Seitenstruktur ist nun ebenfalls nicht mehr möglich da ePlan anmeckert es könnten dadurch doppelte Seiten entstehen - diese gab es vor der Umstellung aber auch nicht - auch kann man sich nicht anzeigen lassen wo evtl. doppelte Seiten entstehen könnten. Daher meine Frage - hat jemand eine Idee wie man die QVW dementsprechend wieder einkürzen könnte das wieder nur =- angezeigt wird und nicht =+- ...
Auch nett von ePlan einfach mal zu sagen - du darfst das nicht... statt Lösungsvorschläge anzubieten oder einen "at-your-own-risk" Button..

Christof G 13. Aug. 2019, 11:13

Hi,

versuch mal:
Alle Seiten Deines Projektes mit Strg+X auszuschneiden.
Dann die Projektstruktur umzustellen.
Dann mit Strg+V die Seiten wieder einfügen.

Geht es dann?

Plan B:
Leg ein neues leeres Projekt mit der gewünschten Seitenstruktur an.
Kopiere alle Seiten von Projekt alt nach Projekt neu.

Gruß Christof

Bjoern B. 13. Aug. 2019, 11:18

Ja habe ich gerade versucht - aber 6000 Seiten in einem Rutsch kopieren mag eplan auch nicht so 

Kann aber nicht die Lösung sein - im Zweifel werde ich mal den Support kontaktieren - wozu hat man nen Software-Service-Vertrag - nur finde ich es hier angenehmer und einfacher. Vor allem haben vielleicht andere auch schon einmal die Suppe gelöffelt...

django 13. Aug. 2019, 12:27

Zitat:
Original erstellt von Bjoern B.:
Ja habe ich gerade versucht - aber 6000 Seiten in einem Rutsch kopieren mag eplan auch nicht so 

Kann aber nicht die Lösung sein - im Zweifel werde ich mal den Support kontaktieren - wozu hat man nen Software-Service-Vertrag - nur finde ich es hier angenehmer und einfacher. Vor allem haben vielleicht andere auch schon einmal die Suppe gelöffelt...


Die Werden dir auch nichts anderes sagen. Du darfst eh alle Abbruchstellen und QVWs dann im Plan korrigieren. Deshalb die Aussage: "Never change a running system..." hier Gold wert ist. Vor solchen Aktionen immer eine Datensicherung den die kann man nicht rückgängig machen.