Baugruppe oder Einzelteil / EPLAN Electric P8
pepe-perez 26. Apr. 2013, 11:01

Hallo Eplan Gemeinde,

Ich habe mal noch eine Frage um eine bestmögliche Lösung zu finden ohne viel frickeln zu müssen, aber doch Eplan gerecht.

Wir möchten von Siemens eine Redundante CPU der 400er Reihe einsetzten. Diese gibt's als Bundle 6ES7 400-0HR02-4AB0
Das beinhaltet ein Rack, zwei Stromversorgungen, zwei CPU's und Kabel.

Wie würdet Ihr das im Artikel aufbauen? Als Einzelteil oder Baugruppe? (ich tangiere zu einer Baugruppe aus den einzelnen Teilen, da so besser nachbestellt werden kann)

Wie würdet Ihr das mit dem Makro machen (z.B. in der Baugruppe)?

Danke für die Tips 

HKXVZBi 26. Apr. 2013, 12:31

also wenn ich das richtig sehe ist es nur eine Nr. 6ES7 400-0HR02-4AB0 - daher würde ich sagen Einzelteil
wenn man aber Bestandteile dieses Paketes später nachbestellen möchte würde man die entsprechenden Artikelnummern benötigen
ich würde hierfür eventuell eine andere nr. in der internen Artikeldatenbank vergeben

die frage ist auch wie euer Bestellprozess aussieht und ob es einen Preisunterschied gibt zwischen den Einzelpreisen und dem Paketpreis?

bei uns läuft das wie folgt, am Bsp. einer ET200S welche aus Terminal Modul besteht und der jeweiligen Karte, diese habe ich hier als Baugruppe zusammengefasst (bzw. so vom Dataportal importiert) so wird aus den nummern der Einzelteile 6ES7132-4FB00-0AB0 & 6ES7193-4CA80-0AA0 eine neue
"6ES7132-4FB00-0AB0+TM-E15N26-A1"

nach dieser neuen Nummer kann ich aber nicht bestellen da unser System diese nicht kennt, darum habe ich immer die Option in ePlan angewählt, die Baugruppen in der Artikelstückliste aufzulösen

jetzt kommen wir zum Preis, wenn die Einzelteile teurer sind wie das Paket, müsste man beim Bestellvorgang dies berücksichtigen und immer das Paket bestellen

wenn das nicht zutrifft oder prinzipiell egal würde ich zur Baugruppe tendieren, sonst zum Einzelteil

wie man das mit dem Makro an Baugruppen Handhabt kommt wieder auf die Einstellungen in ePlan an, es gibt hier die Möglichkeit eine Baugruppe während des Einfügens aufzulösen (was nicht zu verwechseln ist mit der oben genannten Option, dem Auflösen der Baugruppe in der Artikelstückliste)
hat man diese Option aktiviert, macht es wenig Sinn das Makro an der Baugruppe zu hinterlegen, da man es später nicht wieder über Navigatoren in den Stromlaufplan ziehen kann per Drag&Drop

um auf das Bsp. mit den ET200 Baugruppen zurückzukommen, hier hat jede Baugruppe ein eigenes Makro hinterlegt da ja jede Karte eine andere Klemmenbelegung besitzt


ich würde diese Nr. 6ES7 400-0HR02-4AB0 als Einzelteil anlegen, einzig aus dem Grund weil es von Siemens in diesem Paket so angeboten wird gg.f könnte man ja eine leicht abgewandelte Nr. (z.B. 6ES7 400-0HR02-4AB0_BG) als Baugruppe anlegen in der man dann die einzelnen Komponenten hinterlegt

in den Optionen hat es sich bewährt die Baugruppen nur in der Auswertung aufzulösen, somit würde ich dann auch an der Baugruppe direkt das Makro hinterlegen