1 Potenzial - 2 Bezeichnungen / ELCAD
Kokosnuss 20. Jul. 2003, 13:07

Hallo,

wie ist es möglich einem Potential 2 Bezeichnungen zu geben ohne das es beim Auswerten eine Kurzschlußmeldung gibt?

Also es sieht so aus:
Potential vor Schleifring z.B. "24V.NA" nach dem
Schleifring soll es "24V.NA.10" heißen, damit beim Routen keine Verbindungen am Schleifring vorbei entstehen.

Muß ich vielleicht in dem Schleifringsymbol etwas ändern, das es
nicht "durchverbindet"?

MfG
Heiko

IS-AG 21. Jul. 2003, 14:42

Hi,

ich glaube, Du hast Dir die Antwort schon selbst gegeben, denn ein neuer Name bei einem Potential = automatisch ein neues Potential.

Und bei einem Symbol kann man nicht "durchverbinden", da es im Symbolbau keinen Befehl "C" gibt. Ausser Du vervendest ein Fenster-Symbol (Typ 10 / 11).

Habe ich Dich richtig verstanden?
Uli

Kokosnuss 21. Jul. 2003, 15:02

Hallo,

Zitat:
Original erstellt von IS-AG:
... ich glaube, Du hast Dir die Antwort schon selbst gegeben, denn ein neuer Name bei einem Potential = automatisch ein neues Potential.

Und bei einem Symbol kann man nicht "durchverbinden", da es im Symbolbau keinen Befehl "C" gibt. Ausser Du vervendest ein Fenster-Symbol (Typ 10 / 11).

Habe ich Dich richtig verstanden?
Uli



Jein, also wenn ich zum Beispiel für den Schleifring ein Klemmensymbol benutze um den Schleifring auch nachher im Klemmplan als eigene Seite darzustellen, dann wäre z.B. auf der linken Seite das Potential "24V.NA" und auf der rechten Seite "24V.NA.10". Bei der Verdrahtung gibt es dann aber die Meldung "Kurzschluß zwischen "24V.NA" und "24V.NA.10".

Bei einem Schützkontakt, einer Sicherung und etc. geht das ohne Kurzschlußmeldung.
Ich glaube den Gedanken, den Schleifring im Klemmplan darzustellen sollte ich vergessen.

MfG
Heiko Rompel

IS-AG 21. Jul. 2003, 15:13

Hmm, Typ 7 ist schwierig. Da hilft wohl nur, für JEDEN Anschluss an Deinem Schleifring getrennte Symbole Typs 7 zu verwenden, aber dann ist die el. Verbindung "unterbrochen".

Gruss
Uli

DGr 22. Jul. 2003, 09:57


Schleifring.jpg

 
Moin moin,
nur so eine Idee: Versuch´s mal mit zwei ineinanderliegenden Symbolen. Das innere ist die Klemme und das äussere das mit den Potentialanschlußbezeichnungen (was für ein Wort!). Siehe Anhang.
Das Gebilde aus den zwei Symbolen kann ja dann einfach per Makro eingefügt werden.

Gruß
    Dirk

Kokosnuss 22. Jul. 2003, 10:31

Hallo,

meinen Dank an alle die mir geantwortet haben.
Das Problem ist gelöst. Mein ursprüngliches Symbol Typ 7 funktioniert doch.
Das Problem war ein anderes:
Die Potentialpfeile "CD_POT_W1x" verursachen dann eine Kurzschlußmeldung, wenn ein Potential in einer Funktionsgruppe beginnt und in einer anderen weitergeht.
Ich habe jetzt wieder Potentialpfeile ohne "Anlage, Funktion und Ort" eingesetzt und jetzt läuft es.

MfG
Heiko Rompel