Linienart für dahinter liegende Körperkanten im Schnitt / CAD Standards
ibmk 16. Apr. 2017, 21:08

Hallo liebe Leute,

der Betreff sagt an sich schon viel über mein Anliegen aus.

Gibt es eine Norm welche vorgibt, auf welcher Linienart (Volllinie breit oder schmal) Körperkanten in einem Schnitt dargestellt werden müssen, welche sich hinter der Schnittebene befinden?

Beispiel:
Ich habe ein Quadratrohr, an welches eine Fußplatte angeschweißt werden soll. Ich schneide durch das Rohr und Klappe die Ebene in Richtung der Fußplatte. Die Kontur des Quadratrohrs zeichne ich auf einer breiten Volllinie. Und die Fußplatte?

In meinem Tabellenbuch für Metallbautechnik konnte ich nichts dazu finden.

N.Lesch 17. Apr. 2017, 08:55


Kanten_sichtbar.PNG

 
Hallo, das sind auch sichtbare Kanten.

Das sind normale Volllinien. Siehe Bild.

Ich kenne aber kein CAD Programm das da Probleme hätte.

ibmk 19. Apr. 2017, 21:51


Zeichnungsrichtlinien_2010_d_4._Auflage.pdf

 
... dachte ich mir auch - jedoch habe ich im Internet folgendes gefunden (s. Anhang).

Es geht mir dabei um die Erstellung von Freigabeplänen sowie Fertigungs- und Montageunterlagen von Metallbauelementen (Fenster-, Tür- und Fassadenelemente).

Gefunden habe ich diese "Richtlinien" im Internet von der Schweizerischen Metall-Union. Dort sollen Folgekanten bei Schnitten mit einer schmalen Volllinie gezeichnet werden. So soll es wohl auch im VSM-Normenauszug stehen. Kennt jemand dieses Buch?

ThomasZwatz 19. Apr. 2017, 23:33

Die Frage an der Stelle ist dann, ob du die zitierten "Zeichnungsrichtlinien für den Metallbau, Stahlbau, Fenster- und Fassadenbau" anwenden musst.

Zur Eingangsfrage noch:
Eine grundlegende (internationale) Norm die unterschiedliche Linien "im Schnitt" und "dahinter" festlegt ist mir nicht bekannt.